Meißner & Kupka Logo

Beratungsbesuche

nach § 37.3 SGB XI

Was sind Qualitätssicherungsbesuche?

Wer zuhause gepflegt wird und Pflegegeld bezieht, erhält in regelmäßigen Abständen ein Beratungsgespräch zur Pflege. In vielen Fällen ist dieser auch verpflichtend.

Der Beratungsbesuch ist eine Form der praktischen und pflegefachlichen Unterstützung, bei der die Qualität der Pflege zuhause gestärkt und gewährleistet werden soll. Während des Beratungseinsatzes nach § 37.3 SGB XI geben wir Ihnen hilfreiche Tipps für ihre persönliche Pflegesituation und untersützen Sie bei der bewältigung der täglichen Herausforderungen.

Um die Pflegeberatung nach § 37 SGB XI Absatz 3 müssen Sie sich selbst in der vorgeschriebenen Zeit kümmern, die Pflegekasse weist nicht aktiv darauf hin, dass ein Beratungseinsatz stattfinden muss. Sollten Sie den Beratungseinsatz nicht wahrnehmen, kann die Pflegekasse das Pflegegeld kürzen oder streichen.

Wie häufig sollten die Besuche stattfinden?

Wer zuhause gepflegt wird und Pflegegeld bezieht, erhält in regelmäßigen Abständen ein Beratungsgespräch zur Pflege. In vielen Fällen ist dieser auch verpflichtend.

Der Beratungsbesuch ist eine Form der praktischen und pflegefachlichen Unterstützung, bei der die Qualität der Pflege zuhause gestärkt und gewährleistet werden soll. Während des Beratungseinsatzes nach § 37.3 SGB XI geben wir Ihnen hilfreiche Tipps für ihre persönliche Pflegesituation und untersützen Sie bei der bewältigung der täglichen Herausforderungen.

Um die Pflegeberatung nach § 37 SGB XI Absatz 3 müssen Sie sich selbst in der vorgeschriebenen Zeit kümmern, die Pflegekasse weist nicht aktiv darauf hin, dass ein Beratungseinsatz stattfinden muss. Sollten Sie den Beratungseinsatz nicht wahrnehmen, kann die Pflegekasse das Pflegegeld kürzen oder streichen.

Was passiert während unseres Besuches bei Ihnen?

rotes kreuz auf balken

Überprüfung des Pflegegrades

bett mit rotem kreuz

Verbesserung der Pflegetechniken

herz mit roten kreuz

Vermeidung von Überlastung

rote person

Gestaltung des Pflegemixes

Bei einem Beratungsbesuch schätzen wir die Pflege- und Betreuungssituation im allgemeinen ein: Wir werden beurteilen, ob Pflege und Betreuung durch pflegende Angehörige sichergestellt sind. Halten wir die Situation für nicht gesichert, müssen wir dies begründen.


Während unseres Besuches bei Ihnen empfehlen wir Ihnen Maßnahmen, die die häusliche Situation verbessern können. Dazu gehören z. B. der Bezug von Pflegesachleistungen, Kurzzeitpflege oder Wohnraumanpassungen zum Abbau von Barrieren.

//"calendly"//

Haben Sie Fragen?

Wenden Sie sich bei Fragen direkt an uns – wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Telefon.png